Alle Veranstaltungen und Wanderungen in der Gemeinde Großrosseln werden auf Grund der Allgemeinverfügung vom 16.03.2020 bis vorerst einschl. Ende Juni ausgesetzt. Für die folgenden Termine sind die derzeit geltenden Regeln zu beachten und einzuhalten. Personen mit Krankheitssymptomen und Kontaktpersonen sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Bei der Anmeldung werden die Kontaktdaten erfasst und einen Monat gespeichert. Eine Anmeldung ist dringend erforderlich im Rathaus unter Tel.: 0049 (0) 6898/449-112 oder 198 oder per Mail an gemeinde@grossrosseln.de.

Bitte die Onlinezahlungen über den Kartenkauf bei Ticket Regional bevorzugen. Bei Barzahlung vor Ort sind die Beträge unbedingt passend mitzubringen.

Mondscheinspaziergang auf dem Schäfertrail (Ausgebucht!)
Sa, 19.09., 18.00 Uhr

Der Verein Maltiz lädt zu einer geführten Mondscheinwanderung ein. Ganz ohne Taschenlampen oder elektrisches Licht geht es mitten durch den Warndt-Wald. Die etwa 5 Kilometer lange Wandertour wird von einer Schafherde begleitet und führt über die ursprünglichen Triebwege des Wanderschäfers. Kleine und große Wanderer haben dabei Gelegenheit den Tieren ganz nahe zu kommen und die Schafe selbst durch den Wald zu führen. Unterwegs wird rund um eine Feuerstelle eine „kleine Schäferbrotzeit“ mit Stockbrot gereicht. Spätestens beim Vortrag von Schäferliedern, Gedichte und Schäfergeschichten können die Wanderer das romantische Schäferleben vergangener Zeiten nachempfinden. Erlebnispädagogische Aktionen und Informationen zu den Tieren runden die Wanderung ab. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Schutzhütte St. Nikolaus (am Ende der Straße „Zu den Eichen“)
Kostenbeitrag: 8,20 € / 7 € für die Verköstigung

Waldwanderung zum Deutschen Waldtag 2020
So, 20.09., 10.00 Uhr

Im Rahmen der Deutschen Waldtage vom 18. bis 20. September 2020 bietet der SaarForst Landesbetrieb am 20. September in seinen Revieren eine Waldwanderung mit den Revierförstern an.

Der Wald erfährt in Zeiten von Corona eine neue Wertschätzung als Ausgleichs- und Erholungsraum. Eine neue gesellschaftliche Solidarisierung mit dem Wald ist zu beobachten. Das ist gut so! Begleiten Sie Ihren Revierförster Marcel Kiefer bei einer Wanderung durch den saarländischen Wald. Fragen und diskutieren Sie mit dem Förster. Wir freuen uns auf Sie!

Treffpunkt: Jagdschloss Karlsbrunn (Innenhof), Kostenbeitrag: frei

Wanderung auf dem Warndt-Wald-Weg – westliche Schleife *
So, 04.10., 11.00 Uhr

Die geführte Wanderung geht über den Premiumwanderweg durch die waldreiche Kulturlandschaft des Warndt. Im Anschluss an die Führung kann man kostenlos den Forstgarten besichtigen. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Forstgarten Karlsbrunn, Kostenbeitrag: frei/Hutsammlung

TOUGHRUN – „Ab in de Batsch“
10.10., 11.00 Uhr (ABGESAGT – nächster Termin 02.10.2021)

Infos und Anmeldung unter www.toughrun.de

Walderlebniswanderung für Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene *
Mo, 12.10., 14.00 Uhr

Waldspiele mit dem Umwelt- und Kräuterpädagogen Guido Geisen. Auch wenn man im Herbst lieber zu Hause verweilt – raus in die Natur! Es gibt viel zu entdecken an einem Oktobertag! Ob Pilze – die Wächter des Waldes, oder die letzten kleinen Waldbewohner, die mit ihren sechs Beinen über den Boden huschen, oder, oder….. Mit Geschichten und vielen Spielen wollen wir die Natur entdecken und Ihre Geheimnisse im Herbst erkunden! Also schnell anmelden!

Treffpunkt: Forstgarten Karlsbrunn, Kostenbeitrag: 5 € (6 € Ticket Regional)

Herbstzeitlose *
Sa, 24.10., 16.30 Uhr

Annehmen was ist das? Philosophischer Spaziergang zur Stärkung der eigenen Resilienz. Frau Berg liest an verschiedenen Stellen im Wald kleine Geschichten vor, denen die TeilnehmerInnen dann für eine bestimmte Zeit, den Raum schenken in sich zu wirken. Wie bei allen Spaziergängen ist die Streckenführung einfach und man braucht keine Yoga- oder Meditationsvorkenntnisse. Wenn möglich wird am Ende eine Tasse wärmenden Tees gereicht. Eine Anmeldung ist erforderlich.
Treffpunkt: Forstgarten Karlsbrunn, Kostenbeitrag: frei/Hutsammlung

Führung – Das Jagdschloss Karlsbrunn – ein poetischer Ort an der Porte zu Frankreich *
Mi, 11.11., 17.30 Uhr

Das spätbarocke Bauwerk und sein Forstgarten zählen zu den bedeutsamen Orten der Kunst und Kultur in der Region Saarbrücken. Wer die wechselvolle Geschichte des Kulturdenkmals, die heute noch erkennbaren Spuren unterschiedlichster Nutzungen und die Kulturlandschaft – an der sich die deutsche und französische Kultur begegnen – erkennt, kann den Ort und seine Ausstrahlung in die Gegenwart mit andern Augen sehen. Diese Qualitäten stiften Identität und die unverwechselbare Atmosphäre eines poetischen Ortes und lassen Menschen aufleben. Gleichfalls liefern diese Qualitäten auch die Inspirationsquelle für die Inwertsetzung und Sanierung des Bauwerkes, die 2020 anlaufen. Ein Rundgang durch das Jagdschloss und den Forstgarten lädt die Besucher zu einem Einlesen und Spurensuchen in den Ort ein, um nachzuspüren was zwischen Zeit und Raum verbindet. Peter Michael Lupp, Kulturreferent vom Regionalverband Saarbrücken, leitet die Führung. Veranstalter : Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken / Großrosseln in Kooperation mit der Gemeinde Großrosseln. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Treffpunkt: Jagdschloss Karlsbrunn, Kostenbeitrag: frei

Präsentations- und Verkaufsausstellung „Warndt-Produkte“ genießen

Fr-Sa, 13.-14.11. (Abgesagt!)

Angeboten und präsentiert werden kulinarische und regionale Naturprodukte aus dem Warndt und der näheren Umgebung. Kommen Sie vorbei und probieren Sie. Um das leibliche Wohl kümmern sich die Warndtperle Ludweiler, die Blumenfrauen und Biovinaria.
Öffnungszeiten: Freitag 15.00 bis 21.00 Uhr, Samstag 10.00 bis 20.00 Uhr
Ort: Dorfmitte Karlsbrunn in einem geheizten Zelt, Kostenbeitrag: frei

Am langen Tisch – Lesung über die Kraft der Rituale und Zeremonien

Di, 17.11., 17.30 Uhr 

Zu jeder praktizierten Kultur von Gemeinschaften gehört auch die Zusammenkunft zu den unterschiedlichsten Anlässen. Feste sind wohl die schönste Art des Zusammenseins von Menschen. Hier wird das Gefühl für Wertschätzung und das Miteinander zuweilen auch unausgesprochen geteilt.
Die Lesung trägt den Titel „Am langen Tisch“ und thematisiert die Kraft der Rituale und Zeremonien in einer Erzählung über Vorbereitung von Festtagen in einer saarländischen Bergarbeiterfamilie. Peter Michael Lupp, Kulturreferent vom Regionalverband Saarbrücken leitet die Lesung.
Veranstalter : Volkshochschule des Regionalverbandes Saarbrücken / Großrosseln in Kooperation mit der Gemeinde Großrosseln

Ort: Jagdschloss Karlsbrunn/ Torzimmer, Kostenbeitrag: frei

Licht aus der Finsternis *
Laternen- und Fackelumzug mit Hirtenspiel und lebendiger Krippe
Sa, 19.12., 17.30 Uhr

In Kooperation mit MALTIZ Naturerfahrung- und Waldpädagogik e.V. und Les Enfants du Charbon wird eine außergewöhnliche Weihnachtsgeschichte mit Fackel- und Lichterumzug an verschiedenen Stationen und lebender Krippe im Schlossinnenhof des Jagdschlosses inszeniert. Alle Teilnehmer sind eingeladen ihre Fackel oder Laterne mitzubringen.
Treffpunkt: Parkplatz am Kiosk, Kostenbeitrag: frei, Hutsammlung am Ende

* Diese Veranstaltungen werden freundlicherweise von der VHS unterstützt. Infos zu weiteren Veranstaltungen und eventuellen Änderungen finden Sie auf unserer Internetseite www.grossrosseln.de

Bei Wanderungen bitte auf festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung achten! Anmeldungen unter der Telefonnummer 06898/449-112 oder per E-Mail an nadia.haag@grossrosseln.de

Tickets online über www.ticket-regional.de/grossrosseln, an allen Ticket Regional Vorverkaufsstellen www.ticket-regional.de/vvk und unter der Hotline 0651 / 97 90 777, Montag bis Samstag 9.00 bis 20.00 Uhr!

Vorsicht hier fallen noch Gebühren an und der Kostenbeitrag erhöht sich entsprechend. Diese Preise sind oben angegeben.

Gutscheine über die Gemeinde Großrosseln