Was ist LEADER?

Leader ist die Abkürzung des französischen “Liaison entre actions de développement de l’économie rurale” und wird übersetzt mit “Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung des ländlichen Raums”. Leader ist ein methodischer Ansatz der Regionalentwicklung, der es lokalen Akteuren ermöglicht, regionale Prozesse mit zu gestalten. So kann das Potential einer Region viel besser genutzt werden und erheblich zur Entwicklung der Region beitragen. Zentral in Leader sind die sogenannten Lokalen Aktionsgruppen (LAGn).

Restaurierung und Inwertsetzung der historischen Grabstätten auf dem Friedhof in St. Nikolaus

Neben den noch zahlreich vorhandenen und geschützten Grenzsteinen entlang der Regionalgrenzen sind die wenigen alten Grabsteine auf den Friedhöfen der Warndtgemeinden die letzten Zeitzeugen einer bewegten Vergangenheit, die ihrer kunst- und siedlungsgeschichtlichen Bedeutung wegen erhalten bleiben sollten.

Sieben solcher Grabdenkmale haben sich auf dem um 1900 angelegten Dorffriedhof von St. Nikolaus erhalten. Auf ihren Inschrifttafeln finden sich die Namen von Nachkommen der Wiederbesiedler der nach dem 30-jährigen Krieg verlassenen Warndtdörfer. Es waren katholische Familien aus dem nahen Lothringen, die sich ohne fürstliche Genehmigung in der damals lutherischen Grafschaft Saarbrücken ansiedelten. Zwei Weltkriege haben die Steine überdauert, die im Stil des Historismus von lothringischen Steinmetzen erstellt wurden.

Sie zu erhalten und als Denkmäler umzufunktionieren, war das Ziel dieses Projektes. Die historischen Gräber wurden bereits 2008 abgebaut und bei der Gemeinde Großrosseln eingelagert. Am 08.05.2012 wurde dann von der Gemeinde Großrosseln und der Interessengemeinschaft St. Nikolaus ein LEADER-Antrag gestellt. Der Zuwendungsbescheid erging am 18.07.2012. Mit beginn der Planungen wurden Angebote eingeholt und der Standort mit den Vertretern der Gemeinde Großrosseln und der IGS festgelegt. Der Bauhof der Gemeinde Großrosseln beteiligte sich an den Arbeiten durch das Auskoffern der Fläche und dem Einbau von Schotter, während die Restaurierung der Gräber durch die Firma Natursteine Herz große Fortschritte machte. Nach Abschluss der Grabsanierung konnten diese an der hergerichteten Stelle auf dem Friedhof St. Nikolaus aufgestellt werden und die ehrenamtlichen Helfer der IGS konnten sich per unbaren Eigenleistungen um das anlegen der Fläche kümmern. Zum Abschluss der Maßnahme erstellte die Schreinerei Bauer eine Infotafel auf der man die historischen Hintergründe der Anlage nachlesen kann. Die Einweihung der Anlage konnte schließlich am 18.07.2014 im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier stattfinden.

Neugestaltung des Schulhofes der Grundschule St. Nikolaus

Durch die Umgestaltung des Außengeländes der Grundschule St. Nikolaus wurde der Schulhof zu einem natürlichen und erlebnisreichen Multifunktionsraum verwandelt. Die Kinder werden dadurch angeregt, mit abwechslungsreichen Bewegungen in den Pausen und Nachmittagsstunden ihre motorischen Fähigkeiten zu schulen. Ebenso bietet die Neugestaltung die Möglichkeit, das Außengelände der Schule für Veranstaltungen wie z.B. die Ferienbetreuung und andere gemeinnützige Zwecke zu nutzen.

So wurde ein dörflicher Treffpunkt für Familien und Jugendliche geschaffen sowie eine Steigerung der Attraktivität der St. Nikolauser Grundschule.